TSV Erding 1862 e.V.

Abt. Badminton

Auch in diesem Jahr fand wieder das Erdinger Semptturnier statt und war wieder ein Erfolg für den TSV Erding. Am 10. und 11. September wurden in der Semptsporthalle in den zwei Leistungsklassen A (Bayernliga, Bezirksoberliga, Bezirksliga) und B (Bezirksklasse A und B) die Sieger in den Mixeddoppeln soie den Damen- und Herrendoppeln ermittelt.

Nachdem die Aufbauarbeiten am Freitagabend gut über die Bühne gegangen waren, konnte am Samstag, den 10.09.2016 mehr oder weniger pünktlich mit den Mixed begannen werden. Dabei waren auch einige Erdinger Paarungen am Start. Im Mixed Klasse A gingen 9 Paarungen an den Start und spielten zunächst die Gruppenphase aus. Daraus schafften es 6 Paarungen in die Hauptrunde, die jeweils Gruppendritten, darunter auch die Erdinger Paarung Amelie Meyer/Korbinian Maier. Diese kämpften noch in der „Sektrunde“ um den Sekt, mussten sich aber letztlich geschlagen geben. In der Hauptrunde konnten Cornelia Schöffl/Roman Okine (TSV Vaterstetten/SV Lohhof)nach einem starken Halbfinale gegen Ute Rupprecht/Matthias Bader (TSV Ebersberg) ins Finale einziehen und trafen dort auf Anja Potrafke/Willy Chen (TSV Unterpfaffenhofen-Germering). Am Ende konnten Potrafke/Chen nach einem hochklassigen Finale den Sieg für sich verbuchen. Im Spiel um Platz 3 siegten Rupprecht/Bader gegen Marcela Exl/Joachim Kronawitter (BC GW Obernzell).

Im Mixed der Klasse B gingen 20 Paarungen an den Start. Auch hier wurde zunächst in Gruppen gespielt und dann in Haupt- und Sektrunde aufgeteilt. In der Klasse B waren auch einige Erdinger Paarungen vertreten, darunter auch 5 Spieler der Erdinger Badmintonjugend, die sich bei Ihrem ersten Auftritt beim Erdinger Semptturnier sehr gut präsentierten. Die Erdinger Paarung Theresa Schwaiger/Thomas Wagner spielte in der Sektrunde, musste den Sekt aber letztlich verloren geben. In die Hauptrunde schaffen es 8 Paarungen, darunter auch das Erdinger Mixed Angela Dämmrich/Jochen Behringer. Diese schafften es nach einem knappen und spannenden Viertelfinale ins Halbfinale und trafen dort auf Yvonne Pelger/Markus Schirmer (TV 1868 Burghausen). Trotz guter Leistung mussten sich die Erdinger der Paarung aus Burghausen geschlagen geben und spielten sodann um den 3. Platz gegen Traudl Remmele/Günther Tacke (Polizei SV München). Hier konnten Dämmrich/Behringer nochmal alle Kräfte mobilisieren und so landete die Erdinger Paarung nach drei spannenden und kräftezehrenden Sätzen auf einem guten 3. Platz. Im Finale standen sich Pelger/Schirmer und Julia Pietsch/Thomas Merk (TBS Sharks) gegenüber. Hier konnten sich Pietsch/Merk in zwei Sätzen durchsetzten und den Sieg im Mixed B verzeichnen.

Am Sonntag wurde mit den Herrendoppeln gestartet, die Damendoppel begannen etwas später. Im Herrendoppel der Klasse A waren 12 Paarungen am Start, davon schafften es 8 Paarungen in die Hauptrunde. Nach starken Spielen standen sich im Finale Matthias Bader/Ulrik Janson (TSV Ebersberg) und Markus Hauk/Kilian Wischer (SV Lohhof) gegenüber. Hier konnten sich Bader/Janson in zwei klaren Sätzen durchsetzen und sich über den Sieg im Herrendoppel A freuen. Um den 3. Platz kämpften hier Florian Barth/Willy Chen (TSV Unterpfaffenhofen-Germering) und Tobias Moser/Daniel Zwicklbauer (TV Traunstein). Am Ende hatten Chen/Barth die Nase vorn und erreichten somit Platz 3. 

Das Herrendoppel der Klasse B war wie so oft mit 26 Teilnehmern die teilnehmerstärkste Disziplin. Hier waren auch die Erdinger vertreten, es gingen insgesamt 6 Erdinger Herrendoppel an den Start. Am erfolgreichsten waren hierbei Behringer/Maier. Diese schafften es in die Hauptrunde und konnten hier ihr Können zeigen. Nach einem internen Erdinger Achtelfinale, in dem sich Behringer/Maier gegen Wagner/Stanco Ropic durchsetzten, konnte auch das Viertelfinale gewonnen werden. Damit standen Behringer/Maier im Halbfinale und trafen dort auf Daniel Steger/Felix Stock (SpVgg Erdweg). Nach drei knappen Sätzen konnten sich Behringer/Maier über den Einzug ins Finale freuen. Hier ging es dann nochmals in drei Sätzen zur Sache, am Ende verloren Behringer/Maier unglücklich das Endspiel und landeten auf Platz 2, mit dem Sie dennoch sehr zufrieden sein können. 

Etwa zwei Stunden nach Beginn der Herrendoppel gingen dann auch die Damendoppel an den Start. In der Klasse A waren lediglich 8 Paarungen gemeldet, nach der Gruppenphase kamen vier davon in die Hauptrunde weiter. In den Halbfinals traten hier Ute Rupprecht/Camilla Mußer gegen Daniele Daffner/Cornelia Schöffl gegeneinander an sowie Janet Ronalds/Qing Bai gegen Julia Pietsch/Cornelia Estner. Nach bereits spannenden Halbfinalspielen standen sich im Finale letztlich Daffner/Schöffl und Pietsch/Estner gegenüber. Hier konnten sich in drei Sätzen Daffner/Schöffl durchsetzen und sich über den ersten Platz im Damendoppel A freuen. Das Spiel um Platz 3 gewannen Ronalds/Bai. 

Im Damendoppel der Klasse B waren die Erdinger mit vier Paarungen wieder gut vertreten, auch die Jugend testete sich hier aus. Zwei der Erdinger Damendoppel schafften es dann auch in die Hauptrunde. Nachdem sowohl Kerstin Fuchs/Regina Riedl als auch Karin Bos/Theresa Schwaiger jeweils im Viertelfinale siegten, standen beide Paarungen im Halbfinale. Hier verloren leider Fuchs/Riedl gegen Iryna Pietsch/Catherine Higginson als auch Bos/Schwaiger gegen Traudl Remmele/Andrea Ngao jeweils in zwei Sätzen. Damit standen sich die beiden Erdinger Damendoppel im Spiel um Platz 3 gegenüber, wobei Bos/Schwaiger nach drei Sätzen gewannen und sich über einen guten dritten Platz freuen durften. Das Finale gewannen Pietsch/Higginson klar in zwei Sätzen und landeten damit auf Platz 1 im Damendoppel B.

Insgesamt war es ein gelungenes Turnier mit schönen Erfolgen auch für die Spieler des TSV Erding Badminton. Der Mannschaftspokal ging dieses Jahr an den TBS Sharks. Herzlichen Glückwunsch! Abschließend ist unseren zahlreichen Sponsoren zu danken. Unser Dank geht an die Firma CTS, die Stadt Erding, die Stadtwerke Erding, die Firma Spetec, die GEDANKENtanken Akademie, die auch mit Ihren frischen Smoothies vor Ort für gute Laune sorgte sowie an die sicher im Alltag Agentur für Kriminalprävention.

Wir gratulieren allen Siegerinnen und Siegern und freuen uns schon jetzt auf das Semptturnier 2017!!

Ihr findet unter das Menu: Semptturnier 2016 weitere Bilder.